Die Rabenfrau
STARTSEITE | ARCHIV | IMPRESSUM | DISCLAIMER | KONTAKT | GÄSTEBUCH | ABONNIEREN | RSS-FEED

also...


Hausfrauentach

Noch drückt sich die Rabenfrau davor (schließlich scheint noch die Sonne drauf): die Fenster in der Küche zu putzen. Ganz allgemein ist das eine Arbeit, die ich noch weniger mag als Bügeln. Und die in der Küche putze ich besonders ungern, denn ich muss zu dem Behufe auf die Arbeitsplatte klettern, weil ich sonst nicht dran komme. Dazu muss dann natürlich die Arbeitsplatte abgeräumt werden, sonst gehen die Fenster auch gar nicht richtig auf, wenn man nicht alles, was da herum steht (Messerblock, Brottopf, zwei bis drei Vorratsgläser mit Blumendünger mit Putzmitteln, Gießkanne, Schnittlauchtopf, Radio, Küchenrolle, Pott mit Kochlöffeln... Kurz: Alles, was sich da immer so zwangsläufig ansammelt)  zu Boden fegen will. Zudem befindet sich das eine der Fenster direkt über dem Herd und ist immer voller Fettspritzer.
 
Die Raben(haus)frau bittet um eine Runde Mitleid!
 

9.2.09 11:29
 

Danke für deinen Besuch!

Gratis bloggen bei
myblog.de